QR-Code

QR-Codes können mehr

QR-Codes können nicht nur einfache Weblinks beinhalten. Sie können damit auch direkt auf ein Video, ein Facebook-Profil oder ein MP3 verlinken – eben alles, was ein modernes Smartphone mit Internetzugang verarbeiten kann. Sie führen Ihre Besuchern direkt zu Ihren relevanten Inhalten, ohne Umwege und manuelle Eingaben. Einige Beispiele:

-Youtube-Film abspielen
-Kalendereintrag hinzufügen
-Bildergalerie starten
-Installation aus App-Store oder Android-Market vereinfachen
-Vordefinierte SMS mit Keyword versenden (Premiumdienste)
-Tweet mit Ihren Inhalten absetzen
-Google+/Facebook-Profil aufrufen
-Telefonnummer anrufen
-Kontaktdaten als vCard/meCard
-Ihr Branding auf Textilien (T-Shirt, Tasche) und anderen Artikeln (Tassen usw.)
-Ihr Profil bei Bewertungsdiensten wie Qype aufrufen
-QR-Codes in Blogs einbinden (Wordpress u.ä.)

Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

QR-Codes lesen – empfohlene Software / Apps

Es gibt zahlreiche kostenlose QR-Code-Reader am Markt. Allerdings unterscheiden sie sich erheblich in Sachen Bedienbarkeit, Scan-Geschwindigkeit und Standardkompatibilität (insbesondere hinsichtlich der Verarbeitung von vCards). Wir können folgende Apps empfehlen:
Android

Barcode Scanner (Google Play-Link als QR-Code)
i-nigma (Google Play-Link als QR-Code)
RedLaser (Google Play-Link als QR-Code)

iOS

i-nigma (App Store-Link als QR-Code)
RedLaser (App Store-Link als QR-Code)

Sonstige Mobil-OS

i-nigma (Tipp: www.i-nigma.mobi mit dem Handy-Browser aufrufen)